Trockeneisstrahlen

Sauberkeit vermittelt Qualität

Was ist Trockeneis?

Trockeneis ist der feste Aggregatzustand von Kohlendioxid ( CO2 ).

Wie funktioniert Trockeneisstrahlen?

Die Trockeneis-Pellets werden in einem Druckluftstrom beschleunigt und auf die Oberfläche gestrahlt. Treffen sie auf die Verunreinigungen, werden diese stark unterkühlt und verspröden dadurch. Die Trockeneis-Pellets dringen in die Verschmutzungen ein und lösen diese. Danach verwandeln sich die Trockeneis-Pellets in einen gasförmigen Zustand. Dabei vergrößert sich das Volumen des CO2 derart, dass die bereits gelösten Verunreinigungen regelrecht abgesprengt werden.

Für welche Anwendungen ist Trockeneisstrahlen geeignet?

Trockeneisstrahlen wird in vielen Branchen und für zahlreiche Reinigungsanwendungen eingesetzt. Aufgrund der schonenden Reinigungsart können selbst hochempfindliche Bauteile damit gereinigt werden. Es ist selbst in der Lebensmittelindustrie zugelassen.
Anwendungsbeispiele sind die Reinigung von Maschinen und Anlagen, Fahrzeugpflege und -aufbereitung, Gebäudesanierung u. Restauration, Brand- und Wasserschadensanierung etc.

Was sind die Vorteile dieses Verfahrens?

  • Die nicht scheuernde und oberflächenschonende Reinigung vermindert den Verschleiß Ihrer Produktionsgüter. Trockeneisstrahlen ist selbst für hochempfindliche Oberflächen geeignet.
  • Effiziente Reinigung selbst schwerzugänglicher Bereiche.
  • Keine Reinigungsmittelrückstände in Ecken, Ketten etc., da kein Reinigungsmittel oder Strahlmittel anfällt.
  • Trockeneisstrahlen ist umweltschonend und enthält keine sekundären Schadstoffe. Es fallen keine gesundheitsgefährdenden Lösungsmittel oder Chemikalien an.
  • Ihre Maschinen und Anlagen müssen nicht demontiert werden und Sie können direkt nach der Behandlung wieder in Produktion gehen.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen über Trockeneis- und Sandstrahlen und unsere Tätigkeit in diesem Bereich finden Sie auf trockeneisstrahlen-sandstrahlen.de.

Hier sehen Sie ein paar Bilder unserer letzten Arbeiten